Workshop

Workshop Manjolo Tag 1

Der Tag begann sehr bald am Morgen. 5:30 Aufstehen 6:30 und dann Abfahrt Richtung Basilwizi Office. Dort wurden unser Tatendrang und die Arbeitsgeschwindigkeit auch gleich wieder abgebremst, da nicht zuletzt wegen der gehäufft aufgetretenen Stromausfälle der Diesel knapp wurde und unsre Partner sich auf die Suche nach ausreichend Treibstoff begeben mussten.

Binga Library Stakeholders Workshop Tag 2

Am Vorabend ist der Strom wieder mal ausgefallen und auch am Morgen noch nicht wieder zurück. Somit hiess es erst mal den Generator vom Basilwizi Office abzuholen und in der Library aufzubauen. Eine weitere kleine Hürde war die schwer ramponierte Steckdose des Verlängerungskabels des Generators. Wir haben aber auch das Kleinproblem schnell gelöst.

Elektroinstallationen hier sind, vorsichtig formuliert, gewöhnungsbedürftig. Ich hab zum Beispiel noch kaum eine Sicherung gesehen die nicht überbrückt war (Die britischen Stecker haben eigentlich alle eine 13A Sicherung).

Binga Library Stakeholders Workshop Tag 1

Der Workshop war mit ca. 20 Teilnehmerinnen sehr gut besucht. Neben einigen Mitgliedern vom örtlichen Mediaclub haben daran auch unter Anderem Leute vom District Council teilgenommen.

Nach einem Hardware Crashkurs, bei dem es vorallem einmal darum ging die Komponenten eines Computers und deren Funktion kennezulernen um evtl. auch Fehler die von diesen verursacht werden erkennen zu können, gabs noch eine Ubuntu aufsetzsession. Dank der guten Arbeit der Ubuntu Maintianer ist das Aufsetzen eines Desktopnsystems ja keine Hexerei.

Syndicate content