tinde secondary

Frühstück in Tinde

Frühstück in Tinde

Frühstück mit Tee und Marmeladebroten..

Zweiter Tag in Tinde

Als ich um 06:15 aufwachte war die kleine Community der LehrerInnen Cottages schon hellwach. Am Kochfeuer wurde ein Kessel mit Wasser warmgemacht und ich bekam einen Kübel mit heissem und kaltem Wasser gemischt für mein Morgen "Bath". Das Badezimmer im Häuschen besteht aus einem 1.5m im Quadrat messenden Raum mit Abfluss. Mit dem Kübel lauwarmen Wasser kann mensch sich hier waschen. Das Frühstück bestand aus schwarzem Tee und Marmeladebrot.

Workshop für die Mediaclubs und IT LehrerInnen in Tinde

Nachdem wir möglichst bald in Tinde (ca. 120km von Binga) ankommen wollten waren wir schon um 07:30 im Basilwizi Office. Zuerst startete das Auto nicht, die Batterieanschlüsse waren korrodiert und die Batterie damit nicht ordentlich geladen. Fire kümmerte sich um die Anschlüsse und der Fahrer wollte nur kurz Tanken. CMED hatte aber geschlossen und es dauerte eine Weile bis genug Diesel für den Trip organisert war. Am Weg lieferten wir Pam, Peter und ein paar WorkshopteilnehmerInnen in der Manjolo High ab und es wurde halb Zwölf bis wir in Tinde ankamen.

Besuch in den IT Centers

Nachdem aus einem Tag arbeiten im PAP zwei wurden war der Plan 5 bis 6 IT Centers zu besuchen viel zu ambitioniert. Für die Schulen in denen schon die Media Clubs eingerichtet sind haben wir auch jeweils einen Stoss Zeitungen mit die als Anschauungsmaterial und Beispiel für die Clubs dienen sollen.

Das NOC der Tinde Secondary School

Das NOC der Tinde Secondary School

So sieht das "NOC" des einzigen funktionalen Computernetzwerks dass ich bei meinem Besuch vorfand aus.

Syndicate content