basilwizi

Workshop für Basilwizi..

Nach dem die kurze Einschulung beim letzten Besuch recht viele Fragen offen lies wurde diesmal viel Zeit für die Übergabe von www.basilwizi.org eingeplant. Selbstverständlich startete der Workshop um ein paar Stunden später als ursprünglich geplant, die TeilnehmerInnen waren aber recht eifrig bei der Sache und ich bin zuversichtlich dass die Homepage nun regelmässig mit neuen Inhalten befüllt wird. Der nächste Teil des Workshops wird sich mit Email befassen und ich hoffe dass die Generatoren halten und nicht auch dem Internet Provider der Strom ausgeht.

Naturhistorisches Museum Bulawayo

Nach dem die Email Einschulung für Basilwizi weniger Zeit in Anspruch nahm als ursprünglich gedacht blieb mir noch viel Zeit. Enos ermunterte mich das Naturhistorische Museum in Bulawayo zu besuchen und Bongo war so freundlich mich dahin zu begleiten.

Keine Function, keine Übergabe des PAP

Anstelle einer Function werden wir den Public Access Point und seine Möglichkeiten präsentieren. Dazu haben wir auf jedem Computer einen unterschiedlichen Task vorbereitet den wir präsentieren wollen. Vom Hydrogen Drum Computer, Scribus für Flyer Layout etc. bemühen wir uns die Dinge zu zeigen die noch weniger bekannt sind.

Basilwizi Office in Binga

Basilwizi Office in Binga

Die mitreisenden Journalisten waren extrem entzückt dass sie die Vorstellrunde im Basilwizi Büro mitfilmen durften.

Da für den ORF erzeugte Bilder natürlich sind wirkt es auch nur so als ob Roland die Leute einweisen würde

Die Reisegruppe lernt Binga kennen - und das offizielle Binga die Reisegruppe

Als erstes steht das offizelle Kennenlernen am Programm. Wir fahren ins Basilwizi Office in Binga um die neuen unseren lokalen PartnerInnen vorzustellen und umgekehrt. Wir werden herzlich willkommen geheissen, besonders Theo freut sich endlich Pam kennen zu lernen.

Ein bisschen Wahnsinn am Ankunftstag..

Nach einem langen Flug inklusive 4h Aufenthalt im JoBurg Einkaufswunderland (vulgo Flughafen) sind wir gestern Nachmittag wohlbehalten in Bulawayo gelandet.

Ein Kurzbesuch in Binga: 3. - 15. Mai 2011

Bei der ersten Reise im Rahmen des Projekts haben wir mit unseren PartnerInnen von Basilwizi vereinbart im Mai wieder nach Zimbabwe zu kommen. (Zur Erinnerung: Danke an euch alle und wie es nun weitergeht). Es ist uns leider nicht gelungen einen längeren Aufenthalt eines grösseren Teams zu finanzieren.

basilwizi.org

Tagged:  

Die Suche nach Sichtverbindungen - Basilwizi Office

Die Suche nach Sichtverbindungen - Basilwizi Office

So sieht der Blick vom Basilwizi Office undgefähr Richtung Bibliothek und TelOne Tower aus. Wie hier schön zu sehen ist gibt es mitten in Binga immer wieder Flächen mit Buschland.

Basilwizi Trust Office Binga

Basilwizi Trust Office Binga

Gleich neben dem Binga Medical Center ist das Büro vom Basilwizi Trust in Binga. Blick von der Strasse zum Haus. Beide sollen Nodes im Binga Wireless Projekt werden.

basilwizi.org

Bei dem heutigen Treffen habe ich nebenbei eine Geschichte gehört die ich in verschiedensten Varianten schon kenne: Es war einmal ein Webmonkey der eine Seite gemacht hat - http://www.basilwizi.org. Der ist dann aufeinmal vom Erdboden verschluckt geworden. Selbstverständlich mit allen Zugangsdaten und Passwörtern. Darauf hin hat Basilwizi sich eine Alternative organisiert - http://www.basilwizi.co.zw. Da wurde dann eine Art Contentmanagement von $lokaler IT-Dienstleister gebastelt.

Treffen im Basilwizi Trust - Reisevorbereitungen

Heute ist Richard mit dem Landcruser aus Binga angekommen. Am Nachmittag haben sich dann alle Beteiligten im Basiswizi HQ getroffen. Das war gar nicht so einfach, wie der Grossteil der Bevölkerung sind auch viele Leute von Basilwizi religös und heute ist Sonntag. Aber die Sitzung war produktiv und morgen kann es nach Binga gehen.

Basilwizi Trust HQ in Bulawayo

Nach der Ankunft in Bulawayo sind wir im Rainbow Hotel eingecheckt und anschliessend sofort ins Hauptquartier des Basilwizi Trust gefahren um uns mit Frank dem Direktor zu treffen.

Syndicate content