Blogs

Verzögerungen...

leider ist das Auto mit dem uns Richard aus Binga abholen soll verspätet. Ein anderes kann er nicht wirklich verwenden - wir haben 600kg Equipment. Da es nicht ratsam ist in der Nacht über diese Strecke zu fahren wird er erst morgen Früh aufbrechen können.Nachdem wir hier gemeinsam mit Richard noch einiges mit den Basilwizi Leuten zu besprechen haben ist es fraglich ob wir morgen überhaupt noch nach Binga aufbrechen können. Auf der Rückfahrt ist die Strecke auch nicht besser.

Solarstrom für Siabuwa [updated]

Das Solarstrom Projekt für die Schule in Siabuwa hätte eigentlich schon fertig sein sollen. Die schwache Bausubstanz der Schule unterstützt allerdings keinesfalls die 600kg Solarpanel die für ausreichend Strom benötigt werden.

Basilwizi Trust HQ in Bulawayo

Nach der Ankunft in Bulawayo sind wir im Rainbow Hotel eingecheckt und anschliessend sofort ins Hauptquartier des Basilwizi Trust gefahren um uns mit Frank dem Direktor zu treffen.

Mit Pathfinder nach Bulawayo

Pathfinder Busse fahren Langstrecken wie Harare - Bulawayo. Sie werden fast wie Flüge betrieben. Eine halbe Stunde vor Abfahrt ist Checkin, sogar Stewards.. leider gibts auch einen Film und das Essen ist auch sehr Airline kompatibel.

Nachtrag: Treffen mit WorldLinks Zimbabwe

WorldLinks ist eine von der Weltbank finanzierte Organisation die über Computers for Zimbabwean Schools Computer für Schulen importiert. Zur Zeit sind das gebrauchte Pentium 3 und 4 Rechner, die von den Schulen allerdings bezahlt werden müssen. Die unterfinanzierten Schulen müssen sich dieses Geld von den Eltern wieder beschaffen, was Bildung zusätzlich verteuert.Am frühen Abend haben wir uns mit dem Vorsitzende von WorldLinks Zimbabwe getroffen. Die ARGE Zimbabwe hat schon in der Vergangenheit mit WorldLinks zusammengearbeitet, sie haben z.B. beim Import von Equipment geholfen.

Tonga Bands nach HiFa!

Die Treffen des heutigen Tages drehen sich um das Projekt ein Tonga Ensemble auf das HiFa Festival nach Harare zu bringen. Dies wäre ein grosser Schritt für die Wahrnehmung der Tonga Minderheit und ihrer Kultur in Zimbabwe. Das wurde bereits für das heurige Festival versucht, scheiterte allerdings.

Abend im Book Cafe

Wir sind zufällig an einem recht günstigen Abend um mehr über die aktuellen Verhältnisse in Zimbabwe zu lernen angekommen. Der Students Solidarity Trust veranstaltet im Book Cafe eine Diskussion zum Thema Bildungspolitik und der Hauptforderung der SST das Recht auf Bildung in die Verfassung aufzunehmen.

Ankunft...

Nach langem herumfliegen sind wir in Harare gelandet. Die erste Anlaufstelle hier ist das "Book Cafe". Das Cafe ist eine Kombination aus Kulturzentrum, Buchladen, Cafe, Restaurant etc. Eine wichtige Funktion ist für KünstlerInnen einen gratis Internetzugang zu bieten, bei einem Preis von 10 US $ für 50mb Traffic eine wichtige Funktion.

Syndicate content