Workshop Manjolo Tag 1

Der Tag begann sehr bald am Morgen. 5:30 Aufstehen 6:30 und dann Abfahrt Richtung Basilwizi Office. Dort wurden unser Tatendrang und die Arbeitsgeschwindigkeit auch gleich wieder abgebremst, da nicht zuletzt wegen der gehäufft aufgetretenen Stromausfälle der Diesel knapp wurde und unsre Partner sich auf die Suche nach ausreichend Treibstoff begeben mussten.

Die Vorfreude aufs Manjolo ITC war gross. Dort warten schliesslich 5 halbwegs neue Computer (core2duo mit 3.2 GHz und 2G RAM) und der Internet-satelitenuplink. Der Rest de Computer war leider nicht in gutem Zustand und schon sehr alt (Pentium4 der ersten Generation). Das Netzwerk versprach auch mehr als es halten konnte. Von den Technikern die das Netzwerk hier installierten wurde einfach einer der neuen Computer als Router verwendet. Dieser verweigerte allerdings die Namensauflösung und machte damit das Internetzwerken so gut wie unmöglich (für die meisten unsrer Freunde hier). Im allgemeinen hält sich das Wissen über Netzwerke hier extrem in Grenzen, kein Wunder denn es gibt ja auch kaum welche. Insofern ist die Spende des Satelitenuplinks und das Setup durch Techniker_innen auch nur ein Teilerfolg, denn falls es mal zu Problemen mit dem Netzwerk kommt kann diese hier keine_r lösen.

Über den Workshop selbst ist eigentlich nicht viel zu sagen. Es sind 22 Teilnehmer_innen hauptsächlich aus den Mediaclubs aus der Umgebung, und das Interesse gerade an Scribus ist recht gross.