[updated] Zweiter Workshop Tag

Leider sind heute nicht mehr alle TeilnehmerInnen da gewesen. Um den Menschen vom Presidents Office ist mir nicht wirklich leid, aber eine der Frauen konnte heute nicht mehr teilnehmen weil ihr Sohn mit Malaria ins Krankenhaus musste. Nachdem gestern Abend die Stromversorgungen endgültig zusammenbrach und auch am Morgen noch nicht wieder funktionierte haben wir mit dem Generator gearbeitet. Am späten Vormittag ging der Strom wieder an, ein Segen für meine Stimme da der Generator unglaublich laut ist. Inhaltlich sind wir bei weitem nicht so weit gekommen wie erhofft. Dafür denke ich dass die meisten bis zum bitteren Ende um 7 am Abend mitgekommen sind. Nachdem wir ein Netzwerk Setup vom Ethernet Kabel über DHCP bis zu Router durchgenommen haben denke ich dass zumindest eine solide Grundlage für das weitere Selbststudium geschaffen wurde.Am meisten freut mich allerdings das die Anfangs deutlich spürbare Distanz verschwunden ist und der Workshop in einer sehr netten Arbeitsatmosphäre stattfand.

[update:]
Nachdem über IRC nachgefragt wurde noch ein paar Worte zum Workshop. Es haben Leute von fast allen ITC's die von Tonga.Online aufgestellt wurden teilgenommen. Der erste Tag war hauptsächlich Projektreview die ich verpasste weil ich noch Rechner aufsetzen musste. Dann waren jetzt 2 Tage Netzwerkworkshop den ich geleitet habe. Nachdem die ITC's alle in Schulen sind haben hauptsächlich LehrerInnen teilgenommen die auch die ITC's in den Schulen betreuen. Es waren aber auch VertreterInnen von den Knoten die am Binga Wireless Pilot teilnehmen sollen hier. Nachdem die ITC's alle mit Ubuntu ausgestattet sind waren die Leute damit vertraut, die Commandline war ihnen allerdings zum Grossteil neu.