Mit Pathfinder nach Bulawayo

Pathfinder Busse fahren Langstrecken wie Harare - Bulawayo. Sie werden fast wie Flüge betrieben. Eine halbe Stunde vor Abfahrt ist Checkin, sogar Stewards.. leider gibts auch einen Film und das Essen ist auch sehr Airline kompatibel.Mit US$ 25 pro Person ist Fahrt halbwegs erschwinglich und der Bus so gut wie ausgebucht. Die 6 Stunden lange Reise wird von regelmässigen Tankstops unterbrochen, der hohe Treibstoffverbrauch ist warscheinlich dem haarsträubenden Fahrstil geschuldet. Der Bus brettert mit ca. 110 km/h über den nur vereinzelt mit getrennten Fahrspuren ausgestatten Highway. Nachdem wir nicht ganz vorne sitzen bekommen wir wenigstens nicht alle Überholmanöver so genau mit.
Der Höhenrücken ist hauptsächlich Buschland. Anfangs sieht mensch viele Grossfarmen, je weiter die Reise geht desto unfruchtbarer wird das Land und die Farmen verschwinden.

Damit kein falscher Eindruck vom Verkehr hier entsteht: die meisten Menschen fahren vorsichtig und wissen im Unterschied zu DurchschnittsösterreicherInnen wozu Blinker in Autos eingebaut wurden. Das heisst AutofahrerInnen achten auf den motorisierten Verkehr, FussgängerInnen sind ein anderes Kapitel..