Letzter Tag in Binga

Der letzte Tag in Binga brachte uns Internetzugang! Nach einer Woche ohneTelekommunikation eine willkommene Überraschung für uns 4 Nerds. Eigentlichwollten wir den Tag mit einer Sitzung beginnen, Josias hatte jedoch noch einige Dinge zu erledigen und so nutzten wir die Gelegenheit die Homepage zu aktualisieren und kurz Emails zu lesen.

Wir vergassen gestern natürlich etwas und implementierten noch schnell ein Backup der Datenbank der OpenBiblio Installation für die Bibliothek und schulten Akim und Bbaido in die Benutzung ein.

Workshop Reflexion und Planung

Die Reflexionssitzung nahm den Rest des Vormittags in Anspruch. Der Stakeholder Workshop zog überraschend viele TeilnehmerInnen an. Wir rechneten mit 15, gekommen sind 25. Davon waren 8 Frauen, eine verbesserungswürdiger Anteil. Der Workshop ist inhaltlich sehr gut aufgenommen worden. Uns wurde von Leuten die schon ihre PC's ausgeblasen haben erzählt.. Der Workshop in Manjolo profitierte jedenfalls von der Tatsache dass Mitglieder der Mediaclubs der Binga High und des PAP beim ersten Workshop teilnahmen. Das Problem von TeilnehmerInnen ohne ausreichend Vorkenntnisse wie in Tinde war diesmal geringer als zuvor, ganz lässt es sich nicht vermeiden da ein ITC lieber jemand neuen als keine Person schicken sollte.
Bei der (oberflächlichen) Auswertung der Feedbackbögen erwies sich:

  • Wir benötigen mehr Zeit oder weniger Punkte in den Workshops
  • Die Zahl der TeilnehmerInnen pro Rechner muss gesenkt werden. 1 zu 1 ist unerreichbar aber 4 zu 1 nicht tragbar

Die zukünftigen Workshops müssen rund um Internet Themen kreisen. Einen sinnvollen Netzwerk Workshop müssen wir für 1e Woche ansetzen. Es sind aber auch Workshops zur Internet Benutzung notwendig.

Finishing Up

Während fire und Peter mit Josias nach Siachilaba unterwegs sind bleiben Akim und Bbaido hier in Binga. Akim nutzte die Zeit und erweiterte die Bibliotheksverwaltung. Bbaido wurde von Pam und mir gleichzeitig mit letzten Details bedrängt. Hoffentlich schlägt sich das kurze Training von Pam in viel neuem Inhalt auf der basilwizi.org Webseite nieder. Ein Freund von Bbaido wollte Ubuntu für sein Notebook. Die Gelegenheit wird benutzt um die Benutzung der Bibliotheksinfrastruktur zu trainieren.

Besonders Erfreulich fand ich dass 2 TeilnehmerInnen der Workshops letzter Woche im PAP auftauchten und einige Stunden vor dem Computer verbrachten um ihre neuen Kenntnisse zu vertiefen.