Ein Freier Tag

Tagged:  

Heute ist Ostersonntag und fuer uns ein freier Tag. Der gestrige Abend wurde noch lang und dementsprechend spaet sind wir heute aufgestanden. Heute Nachmittag werden wir in die "Stadt" raufwandern (ein Fussweg von ca. 4 km), wir sind zum Essen bei Theo eingeladen.
Zum Glueck ist es gegen halb 4 nicht mehr so heiss und einige Wolken erleichtern uns den 200 Hoehenmeter Anstieg bis nach Binga hinauf um einiges.
Ich habe so das Gefuehl, dass es nicht so oft vorkommt, dass Europaeer_innen zu Fuss in Binga herumspazieren. Vorbeikommende sehen uns neugierig fragend an...
Da es wieder mal einen Stromausfall gibt (und unser Telefonanbieter ist auch offline, also gibts auch kein Internet und Telefon fuer uns) wird vor Theo's Haus am Feuer gekocht. Uns erwartet ein abwechslungsreiches Menue. Sadza aus Mais und Hirse, Kuerbis und ein sehr lecker schmeckendes Gericht aus den jungen Blaettern eines Baumes (den Namen habe ich mir leider nicht gemerkt) sowie Kapenta Fische (kleine getrocknete und in Salz eingelegte Fische, die hier im See gefangen werden) - fuer meinen Geschmack eher gewoehnungsbeduerftig. Wir bringen die Nachspeise mit, Kaffee und Manner Wafferl.
Spaeter ist Enos der Programmdirektor von Basilwizi dazugestossen, er hat zu Ostern seine Familie hier besucht und nutzt die Gelegenheit uns zu treffen.
Ich habe mittlerweile eine ganz gute Orientierung in Binga, da ich wieder Mal mit dem Tonga Online Auto Fahrerin spielen darf. Die Strassen sind zwar manchmal eine Herausforderung, da an manchen Stellen mit Schlagloechern uebersaeht. Ich will mir eine Autofahrt in der Regenzeit dann doch lieber nicht vorstellen.