Diskussionen über freier Software

Um 10 Vormittag startete (relativ pünktlich) die Diskussionveranstaltung zu Freie Software im Kunst- und Kulturumfeld. Leider waren nur 3 Gäste anwesend. Der ursprüngliche Plan des Vortrags hatte sich schon in der Vorbereitung etwas verändert. Die Andwesenden vom Pamberi Trust waren vor allem an unseren Erfahrungen mit der Verbreitung von Freier Software interessiert. So wurde aus einem Workshop eine angeregte Diskussion über Linux User Groups das Konzept der Linuxwochen und Installparties.
Obwohl so wenig Teilnehmer (leider ging die einzige Frau die auftauchte kurz
nach Beginn wieder) anwesend waren eine recht interessante Veranstaltung. Ich hoffe dass sie es schaffen einen Grunstein für eine Freie Softwarebewegung zu legen. Selbstverständlich wären sie auch in Zukunft an weiteren Workshops interessiert. Zumindest sind mir über Penny sehr positive Rückmeldungen zugekommen - inklusive der Bitte auch in Zukunft für solche Veranstaltungen zur Verfügung zu stehen. Angesichts der knappen Zeit und Finanzen konnte ich keine Versprechen abgeben wann wir das nächste mal in der Lage sind nach Harare zu kommen. Aber ich werde sicher nicht ohne einen vorbereiteten Workshop ins Book Cafe gehen wenn ich es das nächste Mal in diese schöne Stadt schaffe.