Der letzte Arbeitstag hier in Binga

Ganz Binga scheint heute Diesel zu suchen, die Tankstelle hat gestern keinen Nachschub mehr bekommen und die Fahrzeuge hier sind langsam trocken. Richard ist ziemlich bemüht Diesel aufzutreiben, aber auch bei ihm haben heute morgen schon Leute geklopft um zu fragen ob er Diesel über hat. Vielleicht kann uns jemand Diesel mitnehmen der zu einer Tankstelle ausserhalb fährt - die Basilwizi Autos sind mittlerweile alle auf Reserve und schaffen den Weg nicht mehr.Der Accesspoint war schnell fertig konfiguriert und das Setup für die Bibliothek kann jetzt so bleiben - zumindest Software technisch. Eine andere GSM Leitung ist allerdings notwendig, die hier ist für einen einzelnen User und econet wird keine Freude haben wenn das als Uplink benutzt wird. Aber ab 1.10. sollten grössere Packages zu haben sein, die hoffentlich leistbar sind.Wir haben schnell einen WLAN Test durchgeführt und eine Nanostation im Fenster der Biblothek Richtung Basilwizi aufgestellt. Am anderen Ende kam kein einziges Packet an, es hätte uns aber auch sehr gewundert. Vom Fenster aus kommt mensch nicht über die Höhe des Busch dazwischen, geschweige denn die Gebäude.. Wir werden nicht nur Masten, warscheinlich auch mehrere Nodes die als Relay dienen zwischen den geplanten Nodes brauchen.Nach einem kleinen Email Workshop für Richard habe ich meinen Besuch beim CEO des District Council nachgeholt. Er wurde schon nervös dass ich keinen Besuch in seinem Büro machte. Es gelang den Besuch zu beenden ohne merkwürdige Versprechen machen zu müssen.Mit einer kleinen Einführung in IRC endet mein letzter "Arbeitstag" hier und wenn mich der Freund von Richard der versprach Diesel mitzunehmen nicht im Stich lässt mach ich mich morgen auf den Weg nach Victoria Falls.