Binga Library Stakeholders Workshop Tag 1

Der Workshop war mit ca. 20 Teilnehmerinnen sehr gut besucht. Neben einigen Mitgliedern vom örtlichen Mediaclub haben daran auch unter Anderem Leute vom District Council teilgenommen.

Nach einem Hardware Crashkurs, bei dem es vorallem einmal darum ging die Komponenten eines Computers und deren Funktion kennezulernen um evtl. auch Fehler die von diesen verursacht werden erkennen zu können, gabs noch eine Ubuntu aufsetzsession. Dank der guten Arbeit der Ubuntu Maintianer ist das Aufsetzen eines Desktopnsystems ja keine Hexerei.

Das Arbeiten mit dem Desktop ist allerdings nur für "Digital Natives" wirklich "intuitiv". Nachdem wir ja meist von Computern umgeben sind und seit Jahren mit Destopsystemen arbeiten ist für uns so vieles selbstverständlich dass wir oft bei Workshops auf Probleme treffen mit denen wir nicht gerechnet hätten. Manche kennen zum Beispiel den Unterschied zwischen Einfach- und Doppelklick bzw. Links- oder Rechtsklick mit der Maus nicht. Zum glück gibts Computerspiele wie Solitaire die das Üben der Mausbeherrschung buchstäblich spielerisch vereinfachen.